Aktuelles aus dem CDU Gemeindeverband Altenkirchen-Flammersfeld

Juli/August 2022

CDU vor Ort  

Ralf Lindenpütz kandidiert für das Bürgermeisteramt der Stadt Altenkirchen

25.07.2022

Am 18. September 2022 stelle ich mich in Altenkirchen zur Wahl als Stadtbürgermeister der Kreisstadt Altenkirchen.

„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen – Mein Slogan für eine frischen, klare und entschlossene Politik in den kommenden Jahren.
„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen – Umsetzen des Stadtentwicklungsprogramms bis 2030.
„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen – Realisieren der gemeinsam im Stadtrat beschlossenen Konzepte und Einzelthemen als Chefsache.
„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen – Gemeinsam mit allen Fraktionen die Stadt zukunftsfähig entwickeln.
„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen – Kümmern statt Verwalten, Agieren statt Reagieren.

Mit meiner Erfahrung und meinem Wissen möchte ich als neuer Stadtbürgermeister für neuen Schwung sorgen, damit sich Altenkirchen zu einer liebenswerten Stadt zum Wohnen, Arbeiten und Leben entwickelt.
Diese Entwicklung möchte ich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt voranbringen und benötige als Stadtbürgermeister dazu einen breiten überparteilichen Konsens im Stadtrat. Hierzu werde ich Gespräche mit allen Fraktionen führen. Es geht um die Zukunft von Altenkirchen!
Seit 1994 wohne ich mit meiner Familie in Altenkirchen, meine mittlerweile erwachsenen Kinder sind hier aufgewachsen und ich bin seit 2009 im Stadtrat. Beruflich arbeite ich als Diplom-Ingenieur in einem Logistikunternehmen und setze große Investitionsprojekte um.
Ich kenne die Menschen hier und weiß, was unsere Bürgerinnen und Bürger bewegt, erwarten und benötigen.
In den vergangenen Wochen habe ich häufig Zuspruch für eine Kandidatur erhalten. Dieser Zuspruch, verbunden mit der Unterstützung durch meine Familie und die Aussicht in Altenkirchen viel zu bewegen sind die Motivation für meine Kandidatur als Stadtbürgermeister.

„AuftAKt 2030“ für Altenkirchen


Ralf Lindenpütz, Bürgermeisterkandidat