Herzlich Willkommen bei dem CDU Gemeindeverband Altenkirchen

CDU Gemeindeverband Altenkirchen

Aktuelles: Januar 2018

Betriebsbesichtigung der CDU Fraktionen der VG-Räte Altenkirchen und Flammersfeld

CDU Altenkirchen/Flammersfeld besuchte Firma Werit in Altenkirchen

Innovation hat bei WERIT Tradition - Europaweit aktiv mit klarem Bekenntnis zur Region Altenkirchen

Altenkirchen. Torsten Löhr (Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Altenkirchen) begrüßte die Flammersfelder Parteikollegen mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Thomas Seger im Empfangsbereich des Unternehmens Werit.

Die CDU-Delegation wurde von Diplom-Ingenieur Ekkehard Schneider, einem der Geschäftsführer sowie Betriebsleiter Bernd Winters empfangen. Die Firma WERIT produziert mit rund 600 Mitarbeitern – an zehn Standorten in ganz Europa – neue wie auch rekonditionierbare Industrieverpackungen sowie innovative Kunststoffprodukte. Durch die flexiblen und verschiedenartigen Anwendungs- und Kombinationsmöglichkeiten bietet das Unternehmen eine große Bandbreite an Individual-Lösungen für verschiedene Branchen an.

Ekkehard Schneider erläuterte detailliert die Geschichte des über 65-jährigen Familienunternehmens. Gleichzeitig bedankte sich Löhr für die Gelegenheit zur Betriebsbesichtigung. Eine anschließende Betriebsbesichtigung der 24 köpfigen Gruppe in den Firmenhallen ließ die Arbeit und Produktion im Haus WERIT hautnah erleben. Die neue Fertigung unter Reinraumbedingungen wird den Besuchern besonders in Erinnerung bleiben.

„Ich bin sehr beeindruckt vom Unternehmen Werit“, zog Armin Supenkämper der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Flammersfeld ein positives Fazit des Firmenbesuchs.

Vor dem Hintergrund der anstehenden Fusion der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Altenkirchen haben die beiden Fraktionen vereinbart, sich regelmäßig zum Dialog und zum Kennenlernen zu treffen. In diesem Zusammenhang wollen sich die Kommunalpolitiker auch ein Bild von wirtschaftlichen Unternehmen in den beiden Verbandsgemeinden machen.

Schließlich dankte Dagmar Hassel (als Vertreterin der CDU-Fraktion Altenkirchen) den Verantwortlichen und engagierten Mitarbeitern für den praxisnahen Einblick in die Produktionsabläufe.

Am Ende des abwechslungsreichen und informativen Treffens dankte Thomas Seger seinen Parteifreunden aus Altenkirchen.