Buergermeisterkandidat - CDU Altenkirchen

Kandidat für die anstehende Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen

CDU Gemeindeverband Altenkirchen

Altenkirchen:

Der CDU Gemeindeverband Altenkirchen stellt Torsten Löhr als Kandidaten für die Verbandsbürgermeisterwahl auf.

Mit 95 Prozent der Stimmen hat der CDU-Gemeindeverband Altenkirchen am Donnerstag den 27.07.2017 den Oberwambacher Torsten Löhr (47) als Kandidat für die anstehende Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen aufgestellt.

Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes hatte im Vorfeld einen einstimmigen Beschluss gefasst das Löhr auf der Mitgliederversammlung als Kandidat vorgeschlagen werden soll. Das eindeutige Ergebnis der Nominierungswahl im Hotel Glockenspitze, wo 95% der 42 Stimmberechtigten für den Oberwambacher votierten führte zu großem Beifall.

Der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel sprach Torsten Löhr auf der Veranstaltung seine vollste Unterstützung aus.

Auch Landrat Michael Lieber, der Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders und der Kreisvorsitzende Dr. Josef Rosenbauer wünschten ihm im Vorfeld viel Erfolg für die Veranstaltung.

Torsten Löhr: Diplom-Ingenieur und Politiker (www.torsten-loehr.de)

Torsten Löhr (47) ist in Amteroth aufgewachsen, verheiratet und hat zwei Söhne (15+16). Nach dem Abitur am Westerwald-Gymnasium in Altenkirchen, absolvierte er nach dem Wehrdienst ein Studium an der Fachhochschule in Aachen mit Abschluss Diplom-Ingenieur. Seit 1996 führt er das Ingenieurbüro für Bauwesen in Altenkirchen und ist seit über 10 Jahren als ehrenamtlicher Gutachter beim Landesamt für Vermessung und Geobasisinformationen Rheinlad-Pfalz tätig.

Ehrenamtlich engagiert er sich u.a. als Vorsitzender im Förderverein des Westerwald Gymnasiums. Seit 1999 übte er Mandate im Kreistag Altenkirchen, im Verbandsgemeinderat Altenkirchen und im Stadtrat in Altenkirchen aus.

Zur Zeit ist er Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes und Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat.

Seit 2004 wohnt er mit seiner Familie in Oberwambach.